MiLoMeldV

Die Abkürzung steht für die Mindestlohnmeldeverordnung vom 26.11.2014 (BGBl. I S. 1825), die zuletzt durch Art. 2 der Verordnung vom 31.10.2016 (BGBl. I S. 2494) geändert worden ist.

Seit dem 01.01.2017 sollen Arbeitgeber gemäß § 1 MiLoMeldV die Anmeldungen ihrer nach Deutschland entsandten Arbeitnehmer mit Hilfe des Meldeportals-Mindestlohn online abgeben. Das gleiche gilt für Entleiher, die von einem Verleiher mit Sitz im Ausland überlassene Arbeitnehmer tätig werden lassen. Das Meldeportal-Mindestlohn kann über www.meldeportal-mindestlohn.de aufgerufen werden. Eine Abgabe der Anmeldungen per Fax ist nicht möglich.

zum Stichwortverzeichnis Arbeitsrecht

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x