Neuer Inhalt

Höherer Nettoverdienst für Servicebedienungen auf Volksfesten

Bayern beantragt eine veränderte Lohnsteuerberechnung in diesen Fällen

Die Uhren sind auf die Sommerzeit umgestellt und die Vorbereitungen für Volksfeste laufen auf vollen Touren. Eine gute Nachricht für kurzfristig und aushilfsweise beschäftigte Servicebedienungen, denn diese können sich eventuell auf einen höheren Nettoverdienst freuen.

mehr

Private Kfz-Nutzung bei teilzeitbeschäftigter Arbeitnehmerin

Die Arbeitnehmerin Claudia Meier arbeitet in der Verwaltung eines großen chemischen Werkes 23 Stunden und 42 Minuten wöchentlich. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt im Unternehmen 39 Stunden und 30 Minuten. Frau Meier hat mit ihrem Arbeitgeber vereinbart, dass sie montags und donnerstags jeweils 8 Stunden und freitags 7 Stunden und 42 Minuten kommt.

mehr

Abmahnung

Die Abmahnung ist in zahlreichen Fällen zwingende Voraussetzung für eine spätere arbeitgeberseitige ordentliche, im Einzelfall auch außerordentliche Kündigung. Eine wirksam ausgesprochene Abmahnung besitzt damit einzelfallabhängig

mehr

Abwicklungsvertrag

Der Abwicklungsvertrag darf nicht mit dem Aufhebungsvertrag verwechselt werden. Ersterer befasst sich allein mit den rechtlichen Folgen einer zeitlich vorangegangenen arbeitgeberseitigen Kündigung. Dagegen ist beim Aufhebungsvertrag dieser

mehr

Abfindung

Ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Zahlung einer Abfindung durch den Arbeitgeber ist nur in ganz seltenen Fällen gesetzlich geregelt, so z. B. nach § 1a und gemäß §§ 9, 10 Kündigungsschutzgesetz (KSchG). Es gibt keinen „pauschalen“ bzw. allgemeinen Anspruch auf Abfindung,

mehr