Lohnsteuer - eine Sonderform der Einkommensteuer

Im Bundeshaushalt nehmen Lohnsteuer und Umsatzsteuer die beiden größten Positionen der Steuereinnahmen ein. Ihr Stellenwert auf der Einnahmenseite des Staates ist von essenzieller Bedeutung.

Als Lohnsteuer wird eine besondere Erhebungsform der Einkommensteuer bezeichnet. Schuldner der Lohnsteuer ist grundsätzlich der Arbeitnehmer, auf dessen nichtselbständige Tätigkeit die Lohnsteuer monatlich erhoben und durch den Arbeitgeber unmittelbar an das zuständige Finanzamt abgeführt wird. Aufgrund der jährlichen Einkommensteuererklärung bzw. des Lohnsteuer-Jahresausgleichs entfaltet sich die Lohnsteuer als Steuervorauszahlung auf die Einkommensteuer. mehr...

Lohnsteuer-Jahresausgleich

Nach der Einführungsphase im Jahr 2013 ist das ELStAM-Verfahren (Verfahren zum Abruf der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale) seit Januar 2014 für alle Arbeitgeber Pflicht. Die alte Lohnsteuerkarte wurde durch das elektronische Verfahren namens ELStAM ersetzt. mehr...

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x