Vorübergehender Arbeitsausfall (Kurzarbeit)

Voraussetzung für die Kurzarbeit nach dem SGB III ist unter anderem das Vorliegen eines vorübergehenden Arbeitsausfalls. Darunter versteht man einen Fall, bei dem in absehbarer Zeit mit einer Rückkehr zur Vollarbeit zu rechnen ist (siehe auch Bürger/Müller, DB 2020, 1233 m.w.N.). Hinsichtlich der „absehbaren Zeit“ wird als Anknüpfungspunkt in der Regel die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld angesehen (Bürger/Müller, a.a.O.).

zum Stichwortverzeichnis Arbeitsrecht

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x