MuSchG

Die Abkürzung steht für das Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium, kurz Mutterschutzgesetz. Es ist als Art. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Mutterschutzrechts v. 23.05.2017 (BGBl I S. 1228) verkündet worden und am 01.01.2018 in Kraft getreten (Ausnahme: der am 01.01.2019 in Kraft getretene § 32 Abs. 1 Nr. 6).

Die bisherige Fassung des Mutterschutzgesetzes v. 20.06.2002 (BGBl I S. 2318) ist mit Wirkung v. 01.01.2018 außer Kraft getreten.

zum Stichwortverzeichnis Arbeitsrecht

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x