Eigenkündigung

Hierbei handelt es sich um die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitnehmer.

Zur Frage der 3-Wochen-Frist des § 4 KSchG äußert sich das Sächsische LAG, Urt. v. 16.11.2007 -2 Sa 100/07 wie folgt:

§ 4 Satz 1 KSchG bezieht sich nicht auf die arbeitnehmerseitige "Eigen"-Kündigung.“

Siehe auch ArbG Siegburg, Urt. v. 22.11.2018 – 5 Ca 1305/18 [unwirksame fristlose Eigenkündigung des Arbeitnehmers, um einen höheren Anspruch auf Urlaubsabgeltung zu erlangen]

zum Stichwortverzeichnis Arbeitsrecht

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x