Die Einkommensteuer Grenze in der ständigen Diskussion

Auf das Einkommen natürlicher Personen wird vom Staat die sogenannte Einkommensteuer erhoben, dass nach dem zu versteuernden Einkommen bemessen wird. Sie ist eine wichtige Einnahmequelle für den deutschen Staat, die über ein Drittel des Gesamtaufkommens seiner Einnahmen darstellt.

Die Einkommensteuer wird in verschiedenen Formen wie Lohnsteuer oder Kapitalertragssteuer erhoben. Da sie direkt an der “Quelle”, also direkt bei der Auszahlung des Einkommens, erhoben wird, nennt man sie auch Quellensteuer.

Die Einkommensteuer Grenzen wurden festgelegt, damit ein einheitliches System zur Erfassung der Einkommensteuer vorhanden ist. Diesen Grenzen liegen im nächsten Schritt Einkommenssteuersätze bzw. -tarife zugrunde, aufgrund derer die tatsächliche Steuerlast jedes Arbeitnehmers von der Finanzbehörde errechnet wird.

In der Bundesrepublik Deutschland gilt der sogenannte progressive Steuertarif. Der Steuertarif für Ledige zeigt deutlich, wie das Tarifsystem funktioniert. Bei einem zu versteuernden Einkommen von 8.000 Euro liegt der Grenzsteuersatz bei 14 %. Dieser wird in fünf Stufen bis zum Höchststeuersatz von 42 % bei einem zu versteuernden Einkommen von 96.000 Euro erhöht.

Der Durchschnittssteuersatz errechnet sich aus dem Verhältnis des Steuerbetrages zum zu versteuernden Einkommen. Dieser wird zur Berechnung der tatsächlich zu zahlenden Steuern benötigt. Unter dem Spitzensteuersatz versteht man den Steuersatz, den ein Steuerpflichtiger zahlt, der mehr als 250.400 Euro im Jahr eingenommen hat. Sein Steuersatz beträgt dann 45 %. Dieser Satz wurde seit den 50er Jahren Systematisch von erst 56 % über 53 % auf 45 % gesenkt. Als weitere Steuer wurde nach der Wiedervereinigung zum Aufbau Ostdeutschlands der sogenannte Solidaritätszuschlag, der zurzeit 5,5 % beträgt, erhoben. In verschiedenen europäischen Ländern werden auch die Steuern anders berechnet. Die Einkommensteuer Grenzen und Tarife sind deshalb auch grundverschieden. In manchen Ländern wie der Schweiz oder Liechtenstein gibt es viele Erleichterungen gerade für Bezieher höherer Einkommen, weshalb auch viele Deutsche legal und illegal ihr Vermögen dorthin transferieren.

, , , ,